SCHUTZKONZEPT Mantrailing-Training 
   
Allgemein
   

- Personen, die sich krank fühlen, müssen zuhause bleiben
   
- Alle befolgen die Empfehlungen und Vorschriften des BAG 
   
- Hundehalter, die einer Risikogruppe angehören, entscheiden selber über die Teilnahme oder über zusätzliche Schutzmassnahmen
   
- Das Tragen einer Mundschutzmaske ist möglich, aber nicht erforderlich
   
- Der Trainer führt von jedem Training eine Teilnehmerliste
   
- nach Möglichkeit ist mit TWINT zu bezahlen
   
   
Hygiene / Trainingsablauf
   
- Teilnehmer und Trainer desinfizieren sich vor dem Training die Hände mit einem Händedesinfektionsmittel. Bitte eigenes Desinfektionsmittel 

- Es werden nur die eigenen Hunde und die eigenen Trainingsutensilien berührt
   
- Alle Teilnehmer nehmen leere, verschliessbare Plastikbeutel mit, mit welchen sie die Geruchsgegenstände der anderen Teilnehmer dann kontaktlos aufnehmen können, so dass die Gegenstände nicht berührt werden.
   
- Das Bestätigen der Hunde mit Futter erfolgt durch nur direkt durch den Hundeführer. Wird aus trainingstechnischen Gründen (Stand des Hundes - Anfänger) das Bestätigen durch die Versteckperson erforderlich und werden dazu Tuben/Futerbehälter ausgetauscht sind anschliessend die Hände und die Tuben/Behälter zu desinfiziert.
   
   
Distanz halten
   
- Alle begrüssen und verabschieden sich auf Distanz, ohne Händeschütteln
   
- Teilnehmer, die nicht am Trailen sind, dürfen den Trailer nur begleiten, wenn der Sicherheitsabstand von 2 Metern zu allen anderen Personen ausnahmslos eingehalten wird. 
   
   
Schnueffelteam.ch Ÿ Mädy Nastran Ÿ 079 316 13 93

Mantrailing Trainings in der Region Schaffhausen